-->

Herzlich Willkommen

{Nr. 1 / 13. Monate} Monthly Lenny

Ab jetzt werde ich jeden Monat zum 11. (+/- 1 bis 2 Tage) etwas über meinen Junior schreiben. Er wurde ja am 11. Mai geboren, also ist er dann immer genau 13., 14., 15. usw. Monate alt. Da ich ihn jeden Tag sehe, fällt mir gar nicht auf, welche Fortschritte er macht. Das sieht aber wieder ganz anders aus, wenn ich das noch mal nachlesen kann. 

Erst mal werde ich aber ein paar Meilensteine nennen, die noch nicht schriftlich festgehalten wurden.

  • Mit 6 Monaten fängt Lenny an zu krabbeln. Außerdem ist Brei was für Babies, nicht für große Jungs wie Lenny! Ab jetzt isst er bei uns mit! Nur abends gibt es noch eine Flasche Milch zum einschlafen.
  • Durchschlafen? Was ist das? Hier noch lange nicht in Sicht!
  • Mit 7 Monaten fängt er an, sich an Schränken, Gittern usw. hochziehen.
  • Kurze Zeit später kann er auch an den Dingen entlang laufen. Ganz schlimm finde ich immer, dass er sich immer einfach Rückwärts fallen lässt und richtig oft mit dem Hinterkopf aufschlägt. Sitzen kann er nämlich noch nicht, folglich kanner sich also auch nicht auf den Hintern fallen lassen.
  • Das Sitzen klappt nämlich erst mit ca. 8 Monaten.
  • 5-6 Schritte zwischen Couchtisch und Wohnwand kriegte er schon mit zarten 10 Monaten super hin.
  • Einen halben Monat später läuft er plötzlich nur noch, das krabbeln hat er komplett eingestellt. Nur Stufen werden rückwärts runter gekrabbelt. Wenn er doch noch manchmal hinfällt, muss er sich aber an irgendetwas wieder hochziehen. Von selbst wieder auf die Beine kommen klappt noch nicht so ganz.
  • Das klappt erst mit ca. 12 Monaten. Und mittlerweile rennt er mir förmlich davon und lacht sich kaputt, wenn man "Kommst du wohl her?! Ich krieg dich!!!" ruft und hinterher "läuft". So süß!
  • Außerdem gibt es ab jetzt keine Flasche mehr zum Einschlafen. Als großer Junge mit einem Jahr braucht man das nicht mehr. Nach 3 Tagen Theater schläft mein Kind plötzlich auch noch durch! Hätte ich das mal vorher gewusst! Der Kinderarzt meint, es käme daher, dass ich ihm angewöhnt habe, dass man zum einschlafen nuckeln muss. Ein Schnuller hat ihm aber nicht gereicht, da kommt ja nichts raus! *augen verdreh*
  • Nun mit 13 Monaten habe ich schon das Gefühl, dass er richtig versteht, was man ihm sagt. Gestern habe ich zum Beispiel gesagt "Wo ist denn dein Bällchen? Hol das mal!". Und er lief schnurstraks in den Flur und hat ihn geholt! Und das klappt noch mit vielen anderen Sachen.
  • Reden kann er nicht wirklich. Nur "Nein!" und "Da" werden hier dauernd gesagt. "Mamamama" sagt er auch, aber ich glaube, damit meint er nicht mich, sondern sein heißgeliebtes Essen. Mein Sohn ist ein sehr guter Esser und hat die Verfressenheit von meinem Freund und mir geerbt, also die doppelte Portion. *lach* Zum Glück haben die Kids einen so hohen Energieverbrauch, sonst wär der Junior bestimmt ziemlich dick. *hihi*
  • Innerhalb von 3 Monaten wuchsen seine Füße von Schuhgröße 18 auf knapp 20! 
  • Seine größtes Hobby ist Fußball spielen. Er spielt das echt schon so richtig, mit Ball vor sich her schießen! Das wird also in ein paar Jahren bestimmt auf den Fußballverein hinauslaufen, sehr zur Freude von Papa. ;) 
  • Außerdem sortiert die kleine, freche Ratte gerne Sachen um. Zum Beispiel Teebeutel in die Reispackung oder in den Wäschetrockner. *lach* Oder manche Dinge werden einfach in den Müll geworfen, wie Mamas Kehrblech. Das Telefon ist mal im Putzeimer gelandet, weil Lenny halt fand, dass es da rein soll. Gott sei Dank hatte ich den eine Minute vorher ausgeleert, sonst wäre das neue Telefon schon direkt kaputt gewesen, denn das war zu dem Zeitpunkt gerade mal höchstens eine Woche alt!

Tja, das ist der aktuelle Stand. Ich bin gespannt, was sich jetzt in dem Monat tun wird und ich beim nächsten Mal erzählen kann. =)

Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine richtig süße Idee und so toll zu lesen wie sich euer Kleiner entwickelt. <3 Freue mich schon auf deine nächsten Berichte. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jecca

    Ich bin das erste Mal über deinen Blog gestolpert und dachte ja erst, dass dein Sohn diesen 11. Mai geboren wurde. Meiner kam nämlich am 16. Mai zur Welt, aber eben 2012.
    Deine Idee finde ich wirklich gut. Bei meiner Tichter habe ich zu Beginn auch Tagebuch geführt und jetzt muss ich schauen, dass ich das bei Leon auch schaffe. Mit zwei kleinen Kindern ist die private Zeit aber sehr eng bemessen.

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  3. @favola
    erst mal herzlichen Glückwunsch! Noch ganz klein, wie süß! :)
    Joa, auch mit nur einem Kind ist die Zeit manchmal sehr knapp. Darum schreibe ich nur ein mal im Monat! :)

    AntwortenLöschen
  4. aaah, ich erinner mich...das hat unser auch gemacht, einfach steif und gerade nach hinten fallen lassen. das hat jedes mal so tierisch gerummst...gott sei dank ist er dann doch irgendwann auf den po ausgewichen. und ja, der appetit ist enorm, oder? Ich frage mich echt manchmal, wo die all das Essen hinstecken!

    AntwortenLöschen