-->

Herzlich Willkommen

Zitronennudeln mit Schweinefilet - Sommer Spezial 2013



Hier kommt nun das vermutlich letzte Rezept zur Sommer-Rezepte-Sammlung von Melli.


Zitronennudeln mit Schweinemedaillons

250 g Bandnudeln, oder welche ihr gerne mögt
Schweinemadaillons (ca. 2-3 pro Person)
200 g Sahne
1 Zitrone (bitte Bio, da wir die Schale verwenden!)
2 Knoblauchzehen
etwas Öl
Pfeffer, Salz

Die Nudeln kochen. In der Zeit 1/3 der Zitronenschale dünn abschälen und die Schale und den Knoblauch fein würfeln. Beides in etwas Öl in der Pfanne anschwitzen. Wenn es leicht Farbe nimmt, mit 2/3 der Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Die Nudeln müssten jetzt gar sein. NICHT abgießen, sondern die Nudeln mit einer Pastagabel in die Pfanne rüberschöpfen. Die Stärke aus dem bisschen Nudelwasser, was dadurch in die Pfanne kommt, bindet die Soße noch zusätzlich. Jetzt das Wasser abgießen und die Nudeln mit der Soße zurück in den Topf geben. In die selbe Pfanne nochmal etwas Öl geben, die Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen und je nach dicke 2-3 Minuten von beiden Seiten anbraten. Ich habe außerdem 2 Zitronenscheiben mit in die Pfanne gelegt. Das gibt ein schönes Aroma an das Öl und somit auch an das Fleisch ab. Die Zitronen rausholen, wenn das Fleisch fertig ist und den Bratensatz mit dem Rest der Sahne ablöschen. Wer noch etwas mehr Soße möchte, kann das ganze mit Milch strecken. Haben wir zumindest so gemacht. =)

Nudeln auf den Teller geben, die gewünsche Anzahl der Schweinemedaillons drauf legen und 2-3 EL der "Fleischsoße" darüber gießen. LECKER!

Man kann die Zitronennudeln auch kalt als Nudelsalat servieren. =)

(Tut mir übrigens leid, dass die Fotos so schlecht sind. Fotografieren war noch nie meine Stärke!)

Kommentare:

  1. Oh du warst wieder fleißig und das ist genau nach meinem Geschmack :-) Könnte ich ja nun auch essen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Dein Blog ist echt super. :)


    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen